Antje Kuna-Theile - Geschäftsführerin der Holz-Zentrum Theile GmbH

Zum 25 jährigen Firmenjubiläum im Juli 2015 übernahm Frau Kuna-Theile als Hauptanteilseigner die Leitung der Holz –Zentrum Theile GmbH von ihren Eltern.
Nach ihrem Studium (Diplom Betriebswirt) stieg sie 1997 vollverantwortlich in das Familienunternehmen ein.
Das Unternehmen selber wurde 1990 von Hartmut und Monika Theile gegründet. Ihnen lag von Anfang am Herzen nachhaltig zu wirtschaften. So ist es nicht verwunderlich dass schon im Jahr 1990 die erste Auszubildende im Unternehmen begrüßt werden durfte. 26 Jahre später schaut man zufrieden zurück und kann mit Nachdruck behaupten, alle Ziele erreicht zu haben. Im Jahr 2000 wurde eine zweite Filiale in Bernau errichtet, und mittlerweile zählen 50 Mitarbeiter zum festen Stamm der Belegschaft. Übrigens konnte 70 jungen Menschen in 25 Jahren eine Ausbildung ermöglicht werden. Einige sind heute noch im Unternehmen. Nicht zuletzt deshalb erhielt Holz –Zentrum Theile im Jahr 2015 zum zweiten Mal den Ausbildungspreis im Raum Elbe Elster. Das kann vor allem durch die Qualität und zusätzlichen außerschulische Ausbildung begründet werden. Jede Woche erhalten die Auszubildenden, Spezialwissen zum Produktportfolio.

Geschäftsfelder:
Holz Zentrum Theile beliefert vor allem Großhandelskunden. Dazu gehören, Schreiner, Tischler, Dachdecker, Fahrzeugbauer, Möbelhersteller Bauunternehmer usw, Durch den eigenen Fuhrpark ist eine schnelle Lieferung, teilweise noch am selben Tag gewährleistet. Viele unserer langjährigen Kunden wissen genau das neben der hervorragenden Qualität der angebotenen Produkte zu schätzen.

Der Einzelhandel spielt ebenfalls eine große Rolle. Dabei ist es wichtig zu betonen, wie wichtig dem Unternehmen die Qualität ist. Bei der Auswahl der angebotenen Produkte ist vor allem der Qualitätsnachweis ein entscheidendes Kriterium.

Herausforderungen
Neben dem Fokus auf das Holzgeschäft werden immer wieder nicht holzartige Produkte ins Portfolio aufgenommen. Seit 2014 ist es z.B. möglich, den kompletten Trockenbaubedarf durch das Holz –Zentrum Theile abzudecken. Weiter wird in der Filiale Bernau eine große Auswahl sowohl Zink – als auch Steinprodukte angeboten. Ziel ist es, die angesprochene Zielgruppe systematisch zu erhöhen.

Das Internet und die Digitalisierung machen auch vor dem Holz und dem Baustoffhandel nicht halt.  Daher ist es wichtig, sich den neuen Medien zu öffnen und den maximalen Nutzen daraus zu ziehen um beispielsweise die Reichweite und den Bekanntheitsgrad zu erhöhen und den Online Handel zu forcieren.

22.
September
2016
19:00
Veranstaltungsort: Miniaturenpark Elsterwerda, Furtbrückwiese 1, 04910 Elsterwerda

Berichterstattung

Galerie